Karl-Ludwig Wetzig,

geb. 1956 in Düsseldorf, kam nach Mitarbeit an einem Sonderforschungsbereich zum Literarischen Übersetzen an der Universität Göttingen und fünf Jahren als Deutschlektor an der Universität Islands selbst zum Übersetzen und übersetzt seit nunmehr 20 Jahren Literatur aus nordischen Sprachen von Island bis Finnland; darunter bislang elf Romane des Isländers Jón Kalman Stefánsson und finnlandschwedische Werke von Ulla-Lena Lundberg, Henrik Tikkanen und Johan Bargum (zuletzt Nachsommer, mare 2018). 2011 erschien im Verbrecher Verlag sein erster Roman Windzeit,Wolfszeit, 2017 bei mare Mein Island.


Beiträge von Karl-Ludwig Wetzig in folgenden Ausgaben: