Tobias Wildner,

geb. 1983 in Augsburg, studierte spanische und französische Philologie sowie Politikwissenschaft in Würzburg, Oviedo und Trier. Er lebt in Nürnberg und übersetzt spanischsprachige und französische Literatur, u. a. Carlos Gamerro und Néstor Ponce.
Für den vorliegenden Band hat er die Beiträge von Jean-Philippe Toussaint, Philippe de la ­Genardière, Pierre Jourde und Jérôme Mauche ins Deutsche übersetzt.


Beiträge von Tobias Wildner in folgenden Ausgaben: