Cover Die Stelle des Hofnarren fiel dem Rotstift zum Opfer

Die Stelle des Hofnarren fiel dem Rotstift zum Opfer

Bestandsaufnahmen


Zusammengestellt von Jürgen Krätzer

Bd. 256, 59. Jahrgang

€ 14,00 (D) | € 14,40 (A)



232 S., 40, z. T. farb. Abb., brosch., 15,5 x 23,5
ISBN: 978-3-8353-1456-6 (2014)

lieferbar

Drucken

Inhalt

Die 1955 gegründete Vierteljahresschrift wurde in Anknüpfung an die von Friedrich Schiller herausgegebene Monatsschrift benannt und widmet sich »ohne Scheuklappen und unabhängig von Moden« (WDR) allen Aspekten zeitgenössischer Literatur.

Der offene Band wartet mit Schwerpunkten zu Franz Fühmann, dem zeitgenössischen Aphorismus und dem Verhältnis von literarischen Avantgarden, Politik und Geschichte auf. Zusätzlich wenden sich die Autorinnen und Autoren in einzelnen Beiträgen Kleist, der Poetologie des Hörspiels und dem zeitgenössischen Märchen zu.
Beiträge u.a. von Ulrike Almut Sandig, Teresa Präauer, Katja Lange-Müller, Jan Wagner, Lutz Seiler, Arne Rautenberg, Safiye Can, Wolfgang Eschker, Johano Strasser, Jürgen Engler, Michael Braun, Jan Decker, Dietmar Riemann, Ulrich Faure, Klaus Rek

Inhaltsverzeichnis